Rekordergebnis: Luzerner Fest und Altstadt Fäscht spenden zusammen über CHF 214'000 für den guten Zweck!

Rekordergebnis: Luzerner Fest und Altstadt Fäscht spenden zusammen über CHF 214'000 für den guten Zweck!

An der Checkübergabe im Marianischen Saal konnten die OKs des Luzerner Fests und des Altstadt Fäschts der Stiftung «Luzerner helfen Luzernern» gemeinsam einen Spendenbetrag in Rekordhöhe übergeben. Nach der erfolgreichen Fest-Ausgabe 2017 folgt am 29. und 30. Juni 2018 das 10-jährige Jubiläum.

Bei bestem Sommerwetter und einem tollen Programm feierten am 23./24. Juni gegen 100'000 Besucherinnen und Besucher friedlich für den guten Zweck. Dank den optimalen Wetterverhältnissen sowie diversen Kostensenkungs-Massnahmen (z.B. beim Feuerwerk), konnte das OK des Luzerner Fests der Stiftung «Luzerner helfen Luzernern» eine stolze Gewinnsumme von 163'000 Franken übergeben. Davon werden 100'000 Franken direkt an soziale Projekte und Institutionen im Kanton Luzern gespendet. Mit dem Überschuss werden die im 2016 aufgelösten Reserven der Stiftung aufgestockt. «Dies, damit wir auch in schlechteren Jahren wieder einen Spendenbetrag ausschütten können», so der Tenor der Stiftung «Luzerner helfen Luzer- nern». Diese Handhabung sei nicht neu: Seit der Gründung der Stiftung 1972 wurden an Stadtfesten, die überdurchschnittlich gut liefen, Reserven für schlechtere Festjahre gebildet.

«Wir freuen uns sehr über den Festgewinn und den grossen Spendenbeitrag für die Stiftung – denn genau das ist schliesslich Sinn und Zweck des Luzerner Fests», sagte OK-Präsidentin Corinne Imbach anlässlich der Checkübergabe im Marianischen Saal. In der Tat gab es 1986 das letzte Mal eine Spendenausschüttung in dieser Höhe. Nur einmal in der Geschichte der Stiftung (1973) konnte die diesjährige Spendensumme gar übertroffen werden. «Es wäre schön, wenn auch die Besucherinnen und Besucher den Zweck und die Verantwortung des Fests wieder bewusster verinnerlichen und ein Festabzeichen für Fr. 10.– kaufen würden. Dann hätten wir gemeinsam noch mehr für Menschen im Kanton Luzern tun können, denen es nicht so gut geht wie uns. Das Potential nach oben ist gross », so Corinne Imbach. Tatsächlich blieb die Zahl der verkauften Herzrondellen mit 13’000 (2016: 11’200) erneut deutlich unter den Erwartungen. Trotzdem spricht Imbach von einem sehr erfolg- reichen und sicheren Fest. Auch die verschiedenen Neuerungen stiessen beim Publikum auf reges Interesse.

Luzerner Fest und Altstadt Fäscht spannen und spenden zusammen

Erfolgreich verlief auch das Altstadt Fäscht, das wiederum auf dem Hirschenplatz und im Süesswinkel über die Bühne ging. «Es war rüüdig schön, dass wir dieses Jahr in der Altstadt präsent sein konnten», so OK-Präsident Alceo Benedetti. Das Altstadt Fäscht war aber nicht nur «rüüdig schön» und gemütlich, sondern auch erfolgreich: Alceo Benedetti und sein Team überweisen 51'236.45 Franken an die Stiftung «Luzerner helfen Luzernern».

Somit übergeben das Luzerner Fest und das Altstadt Fäscht zusammen über 214’000 Franken an die Stiftung «Luzerner helfen Luzernern». Die Stiftung wiederum spendet in diesem Jahr 150'000 Franken an soziale Projekte und gemeinnützige Institutionen im Kanton Luzern.

Mit dem gesammelten Geld werden primär folgende vier Organisationen unterstützt:

  • Verein Sunnehügel, Schüpfheim
  • Renovation des ehemaligen Kapuzinerklosters als therapeutische Wohngemeinschaft
  • Stiftung Der Rote Faden, Luzern
  • Einrichtungserneuerung einer Tagesbetreuung für Menschen mit Demenz
  • Stiftung Brändi, Kriens
  • Wohntraining für Menschen mit Behinderung
  • Stiftung Contenti, Luzern
  • Behindertengerechtes Ausbauen von Wohnungen im Himmelrich als Sozialraum

Aufgrund des tollen Fest-Ergebnisses werden zusätzlich zu den oben erwähnten Institutionen auch folgende Organisationen mit verschiedenen Beiträgen unterstützt: Rollstuhltaxi Genossenschaft LuTixi, Verein Heilpädagogische Entlastungsangebote, Agredis,.ch, ZwüscheHalt, Procap LU, UR, OW, NW.

Beat Züsli: «Keine Selbstverständlichkeit»

OK-Präsidentin Corinne Imbach nutzte an der Checkübergabe im Marianischen Saal die Gelegenheit, um sich beim Fest-OK, den rund 1’000 Helferinnen und Helfern und den 90 Bands und DJs zu bedanken. «Alle involvierten Personen haben wiederum super Arbeit geleistet. Die Organisation und sichere Durchführung eines so grossen Fests ist sehr anspruchsvoll.» Das betonte auch Beat Züsli. Der Stadtpräsident, der zugleich der Stiftung «Luzerner helfen Luzernern» vorsteht, würdigte die harte Arbeit, die das OK in das Luzerner Fest 2017 gesteckt habe. «Dieses enorme Engagement für den guten Zweck ist keine Selbstver- ständlichkeit.»

Treue Helfer und starke Partner

In den vergangenen neun Jahren wurden durch das Luzerner Fest über 780'000 Franken an Dutzende soziale Institutionen und Projekte gespendet. Möglich wurde dies dank zahlreichen Luzerner Vereinen und Hunderten Einzelpersonen, die über all die Jahre 136'000 Festabzeichen verkauft haben – und natürlich dank den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die zehn- tausende Stunden Fronarbeit in das Luzerner Fest steckten. «Sie alle leisteten einen wertvollen Beitrag dazu, dass in den vergangenen neun Jahren am Luzerner Festen gegen eine Million Menschen in Luzern begrüsst, bewirtet und beglückt werden konnten», so Corinne Imbach. Florian Zimmermann, Leiter Marketing und Sponsoring, betonte weiter, dass der Festerfolg auch den Sponsoren, Medienpartner und Luzerner Gastronomen zu verdanken sei. «Ohne unsere Partner und Sponsoren wäre ein Luzerner Fest nicht realisier- und finanzierbar. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir viele für nächstes Jahr bereits wieder gewinnen konnten», so Zimmermann.

Vorfreude auf das Jubiläumsfest 2018

Nun also folgt das Jubiläumsfest. Das Luzerner Fest wird am 29./30. Juni 2018 zum 10. Mal durchgeführt. Die OK-Präsidentin verspricht: «Wir werden dem Publikum wiederum ein tolles Programm mit vielen Highlights bieten.» Bei diesem Vorhaben kann Corinne Imbach auf ein eingespieltes Team zählen: Das OK vom Luzerner Fest bleibt komplett bestehen.

Auch das Altstadt Fäscht ist wieder dabei

Darüber hinaus feiert im 2018 auch das Altstadt Fäscht wieder unter dem Motto «zu Gast am Luzerner Fest» auf dem Hirschenplatz und im Süesswinkel. «Was 2016 mit einer Gegen-Veranstaltung begonnen hat, konnte dank der Unterstützung und auf Einladung vom OK Luzerner Fest im 2017 wiederholt und auf den Hirschenplatz ausgeweitet werden», so Alceo Benedetti, OK-Präsident des Altstadt Fäschts. «Wir freuen uns, dass wir auch am Jubiläum im 2018 wieder zu Gast beim Luzerner Fest sind.» Nach dem grossartigen Erfolg 2017 laute die Devise gemäss Alceo Benedetti ab sofort wieder: «Chrampfe för e guete Zwäck!». Wie schon in den beiden Vorjahren dürften auch am Altstadt Fäscht 2018 vornehmlich Musikformationen aus Luzern und Umgebung für eine gemütliche Feststimmung sorgen.

Auf dem Laufendem bleiben

Programm

  • Jetzt bewerben

  • Programm

Partner

  • Unsere Partner

  • Jetzt Partner werden

Organisation


Copyright © 2020 Stadtfest Luzern